PSYCHE IM AUSNAHMEZUSTAND: WENN EINSAMKEIT KRANK MACHT - BR24

Alleinstehende Frau ist Intimschmuckträgerin

Artikel mit Video-Inhalten Psyche im Ausnahmezustand: Wenn Einsamkeit krank macht In Corona-Zeiten erleben Therapeuten die Einsamkeit bei Patienten noch stärker. Vor allem Singles mussten die vergangenen Wochen alleine verbringen. Die Nürnbergerin Anne-Kathrin hat sich deshalb professionelle Hilfe geholt. Per Mail sharen Teilen Die Pandemie hat die Nürnbergerin Anne-Kathrin 38 doppelt hart getroffen: Gerade einmal ein halbes Jahr lag die Trennung von ihrem Freund zurück, kurz vor dem Lockdown zog sie in ihre neue Wohnung. Als selbstständige Friseurin und Dozentin für Hair-Styling konnte sie erst einmal kein Geld mehr verdienen. Von heute auf morgen brach für sie alles weg, was ihr Halt gab, auch die Treffen mit ihren Freundinnen. Neben dem Trennungsschmerz kamen auch noch andere, tiefer sitzende Emotionen in ihr hoch in dieser Zeit: alte, in der Vergangenheit zurückliegende Verluste, die das Einsamkeitsgefühl noch verstärkten. Raus in die Natur: ein Stück Freiheit Was Anne-Kathrin die schwierigsten Wochen ein wenig erleichterte, waren die Spaziergänge mit ihrem Hund Henry.

Warum sehe ich honezovice.eu more nicht?

Kaum eine Gruppe trifft der Coronavirus-Ausnahmezustand accordingly hart. Alleinerziehende organisieren ihren Alltag perfekt, um Beruf und Familie zu vereinbaren, um Einkaufen, Haushalt und — verrückt! Eine Kleinigkeit nur, ein hustendes Benevolent, eine verschobene Deadline, schon wackelt das fein geplante Wochengerüst. In unseren Tagesspiegel-Bezirksnewslettern berichten wir über die Krise und die Auswirkungen auf Ihren Bezirk.

Alleinstehende Frau Spannender

Fehlende Unterstützung kann krank machen

Jetzt ist sie 52 Jahre alt. Von der schweren Aufgabe, sich in der Mitte des Lebens selbst neu wenig finden. Hinterm Horizont geht's weiter, vielleicht. Dieses Bild zeigt nicht Christine Tiemann, aber transportiert vielleicht das Gefühl, Listet der Flughafen in Seoul schon Allgemeinheit Maschine? Landet sie pünktlich?

R29 Originals

Außerdem das Krankheitsrisiko für Alleinerziehende und ihre Kinder ist höher. Unsere Tipps helfen von Daniela Frank, aktualisiert am Laut dem Familienreport des Bundesfamilienministeriums bestehen etwa 20 Prozent der Familien all the rage Deutschland aus Alleinerziehenden mit ihren Kindern. In etwa 90 Prozent der Fälle ist das die Mutter. Alleinerziehende sind mehr als fünfmal so häufig auf Sozialleistungen angewiesen wie Paarfamilien. Fehlende Unterstützung kann krank machen Wenn Alleinerziehende durchgebraten für sich alleine sorgen können, belastet das auch ihre Psyche.

Kommentare

121 122 123 124 125