HINZUFÃŒGEN ZUM EINKAUFSWAGEN

Flirten mit Leid

Das Auge isst mit — wie wichtig sexy Dessous in einer Beziehung sind Es ist hinlänglich bekannt, dass wir uns dann besonders wohl in unserer eigenen Haut fühlen, wenn wir schöne Kleidung tragen, die uns attraktiv und begehrenswert macht. Dies betrifft nicht nur unsere Oberbekleidung, sondern auch all das, was wir unter dieser tragen. Viele Erwachsene legen jedoch wenig Wert auf eine ansprechende Unterwäsche. Sie mögen es lieber bequem und gut verpackt, statt sexy und verführerisch. Und so kommt es, dass Feinripp immer noch die erste Wahl ist und unseren Körper warm umhüllt. Dabei zeigen Umfragen, dass Dessous durchaus sehr wichtig für eine Beziehung sind. Nicht nur Männer lieben sexy Dessous Es wird sehr oft davon ausgegangen, dass es hauptsächlich die Männer sind, die ihre Partnerinnen so lieben, dass sie ihr Sexleben wieder beleben wollen. Der Reiz fehlt, die Beziehung plätschert daher nur so vor sich hin und wird vom Alltag aufgefressen. Besonders in langfristigen Beziehungen ist dies immer wieder der Fall.

Erotische Fotos - wie mache ich die?

Foto: iStockphoto 1. Kuss-Gesundheit Kuss-Vergessen Ungefähr 30 Prozent aller deutschen Singles können sich nicht mehr an ihren letzten Kuss erinnern. Grund: Er ist zu lange her. Kuss-Forschung Wissenschaftler, die sich mit den physiologischen, sozialen und kulturellen Aspekten des Küssens beschäftigen, nennt man Philematologen. Kuss-Verbrauch Für einen leidenschaftlichen Kuss herumschlendern minütlich rund 20 Kalorien drauf. Abnehmen tut man davon eher nicht - es sei denn, man knutscht ununterbrochen. Kuss-Wichtigkeit 28 Prozent der Frauen verlieren das Interesse, wenn ein Mann sitzend küsst.

Kommentare

407 408 409 410 411