HABT KEINE ANGST VOR DER FRIENDZONE – DIE GIBT ES NÄMLICH GAR NICHT

Angst freundinnen nicht mehr Verwöhnen

Ihr Lebensgefährte Leon hatte sich nach dreijähriger Beziehung wegen einer Arbeitskollegin von ihr getrennt. Tina konnte, wie sie mir sagte, seitdem nachts nicht mehr schlafen. Im Büro hatte sie sich krankschreiben lassen müssen. Frauen zwischen 30 und 40, die eine Trennung hinter sich haben, machen rund ein Drittel aller Kunden in meiner Berliner Liebeskummer-Praxis aus - sie sind die am häufigsten vertretene Gruppe. Den meisten von ihnen geht es ganz ähnlich wie Tina: Sie haben nicht nur Herzschmerz. Angst davor, nun keinen mehr abzubekommen - während ihre Freundinnen heiraten, Familien gründen, Häuser bauen. Heute würden wir die 30 zwar mit einer 40 ersetzen. Was aber gleich geblieben ist, ist das Gefühl der Frauen, an ihrer Partnerlosigkeit selbst schuld zu sein. Je näher sie dem nächsten runden Geburtstag bereits sind, umso schlimmer wird es meiner Erfahrung nach.

Als Freunde könnt ihr euch beschnuppern

Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb Allgemeinheit Anzeige leer. Keine neuen Leute all the rage seiner Umgebung. Frauen in freier Wildbahn ansprechen? Einfach mal Eine etwas länger treffen? Das ist, als würde be in charge of einem Tiger veganen Lunch vorsetzen: gegen seine Natur. Und immer mehr Menschen meines Alters rutschen genau in diese Natur hinein. Wir verändern uns.

Wie weit sollen man die eigenen Ansprüche an einen Partner zurückstellen?

Speziell bei Männern scheint es eine wirklich verbreitete Angst zu sein. Lacht Allgemeinheit Frau, auf die du stehst, ein bisschen gönnerhaft über deine Witze? Agitation ALARM, dröhnt es da sofort Sparbetrieb Kopf, du wirst gefriendzoned! Scheinbar ist das der Albtraum vieler Menschen. Dabei gibt es keine Friendzone. Es gibt nur Menschen, die eine Beziehung — oder einfach nur Sex — mit euch wollen, und solche, die das nicht wollen. Ob ihr für diese Menschen Freunde, entfernte Bekannte, Kollegen oder absolut Unbekannte seid, ist fast völlig irrelevant. Niemand, der dich irgendwie interessant findet, wird davon absehen, etwas mit dir anzufangen, nur weil er dich jetzt in die Kategorie Freunde einsortiert hat. Das ist keine permanente Kategorie.

Kommentare

1063 1064 1065 1066 1067