DER KNIEFALL DES KANZLERS

Wo können Abenteuerlustige

Jüdisches Leben in Berlin, schon das Thema ist undeutlich, denn was soll das sein? Tun Juden im Alltag nicht dasselbe wie alle anderen auch, arbeiten, ihre Familien lieben, einkaufen, essen, feiern? Juwelier David Goldberg kann mit der Frage nach jüdischem Leben in Berlin deshalb erstmal nicht viel anfangen siehe unten. Wohl eher nicht. Die Jüdische Gemeinde zu Berlin hat nach eigenen Angaben rund Nach Angaben des Gemeindevorsitzenden Gideon Joffe beten an einem regulären Schabbat jeweils rund Menschen dort, an hohen Feiertagen bis zu

Inhaltsverzeichnis

Der Serviceteil mit Notfallnummern findet sich am Ende jedes Tageseintrages. Das Kontaktverfolgungsprogramm umfasst 3. Das Programm verfügt über Computer- und Berichtssysteme, eine Infrastruktur für den Transport von Blutproben und Kapazitäten um ca.

Mehr zum Thema

Sparbetrieb österreichischen Graz wird der Vorsteher der jüdischen Gemeinde angegriffen. Die bekommt cleric Schutz: Von Freiwilligen, nicht von der Regierung. Mit dem Schrecken davon gekommen: Wer schützt Elie Rosen jetzt? Ein Radfahrer mit einem Stein in der Hand nähert sich am Samstagabend vor dem jüdischen Gemeindehaus dem Auto von Elie Rosen, dem Präsidenten der Jüdischen Gemeinde Graz. Als Rosen aussteigt, attackiert ihn ein Unbekannter mit einem Holzprügel. Er flüchtet in sein Auto, das dann die heftigen Hiebe abbekommt. Soweit das Landespolizeikommando Steiermark.

Kommentare

1 2 3 4